Neues Video

2018.10.13 - USD/TRY

TÜRKISCHE LIRA IM VORDERGRUND

Die türkische Lira stand zum Freitag wieder im Vordergrund: denn der in der Türkei festgehaltene US-Pastor Andrew Brunson kommt nach zwei Jahren endlich frei. Das dürfte auch den Streit zwischen der Türkei und den USA etwas entkräften. 
Zuletzt erhob die USA wegen des US-Pastors Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei, woraufhin Erdogan sagte, dass die USA einen Wirtschaftskrieg gegen sein Land führen. In der Folge wertete die türkische Lira zum US-Dollar (USD/TRY) und anderen wichtigen Währungen deutlich ab. Die türkische Zentralbank reagierte dann mit einer aggressiven Zinserhöhungen und anderen Maßnahmen um die heimische Währung zu stützen. Auch der türkische Finanzminister präsentierte den Investoren Pläne, um das angeschlagene Land zu retten. Quelle: Daniel Schütz

DREIECK NACH UNTEN

Die jüngsten Maßnahmen überzeugten die Anleger und da jetzt auch noch der US-Pastor auf freien Fuß kommt, der als Auslöser für den Streit zwischen beiden Volkswirtschaften galt, steht einer Fortsetzung der Erholungsbewegung der türkischen Lira nicht mehr sehr viel im Weg.  
Durch die charttechnische Brille betrachtet könnte die Lira zum US-Dollar sogar bis auf das Tief vom 15. August bei 5,6675 aufwerten. Denn die türkische Lira hat am Donnerstag ein Dreieck nach unten aufgelöst, so dass nun weiteres Abwärtspotenzial besteht. 
Um neuen Aufwärtsdruck zu entfachen, bedarf es dagegen schon einen Rücklauf über das Rekordhoch von 7,1311. 

CFD auf den USDTRY im Tageschart – aus dem Nanotrader.

CFD auf den USDTRY im Tageschart – aus dem Nanotrader.

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.

Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.

Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.

Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.

Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Quelle : www.daniel-schuetz.de