Trading Information

Oldie but Goldie - Volumenbasiertes Trading

Oldie but Goldie - Volumenbasiertes Trading

Volumentrading ist aktuell sehr beliebt in der deutschen Trading-Szene. Grundsätzlich gibt es volumenbasierte Trading-Ansätze ja schon sehr lange, jedoch erleben diese derzeit ein beeindruckendes Comeback. Doch welche Vorteile hat diese Form zu traden und welche Tools stehen zur Verfügung? Darauf soll im folgenden Artikel näher eingegangen werden.

Volumen-Indikatoren können generell nur in Märkten eingesetzt werden, in denen ein repräsentatives Volumen zur Verfügung steht. Dies ist zum Beispiel beim Handel von Futures oder Aktien der Fall.

Während die meisten Indikatoren der Technischen Analyse sich vom Preis ableiten, bildet das Volumen eine davon unabhängige Größe. Die meisten Trader kennen vermutlich den klassischen Volumen-Indikator, der das gehandelte Volumen pro Periode vertikal in einem Sub-Chart darstellt. Von einem intakten Aufwärtstrend spricht man in der Regel, wenn steigende Kurse mit steigendem Volumen einhergehen. Ähnliches gilt auch für abwärtsgerichtete Trends. In Korrekturphasen ist das Volumen dagegen meist geringer.

WH SelfInvest NanoTrader
 
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Volume Profile
Um Einstiege besser zu timen und Trades sinnvoll zu verwalten, interessiert viele Trader jedoch mehr das horizontale Volumen. Spezialisierte Trading-Plattformen wie der NanoTrader liefern dies in Form des Volume Profiles.
Das Volume Profile stellt das gehandelte Volumen an spezifischen Preisniveaus dar. Damit gibt das Volume Profile einen tieferen Einblick in die gegenwärtige Positionierung der Marktteilnehmer. Der Volume Profile Indikator zeichnet ein Histogramm in den Chart und zeigt so signifikante Preisniveaus basierend auf dem Volumen an.

WH SelfInvest NanoTrader
 
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Das Volume Profile visualisiert zum Beispiel folgende signifikante Bereiche:

- Point of Control (POC or VPOC): Das Preisniveau mit dem höchsten gehandelten Volumen im gewählten Zeitraum.
- Value Area (VA): Die Spanne von Preisniveaus, in der während des gewählten Zeitraumes ein bestimmter Prozentsatz des gesamten Volumens gehandelt wurde. In der Regel wird dieser Prozentsatz auf 70% eingestellt.
- Value Area High (VAH): Das höchste Preisniveau innerhalb der Value Area.
- Value Area Low (VAL): Das niedrigste Preisniveau innerhalb der Value Area.

WH SelfInvest NanoTrader
 
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Für das Volume Profile gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. Das Volume Profile stellt keinen Indikator im engeren Sinne dar, sondern kann vielmehr als Entscheidungswerkzeug im täglichen Handel dienen. Es kann daher sehr gut dabei helfen, die aktuelle Marktsituation in einen Gesamtkontext zu bringen.

Eine einfache Anwendungsmöglichkeit besteht darin, die signifikanten Bereiche des Volume Profiles des Vortages als Unterstützung/ Widerstand zu verwenden. Im folgenden Beispiel öffnete der Markt innerhalb der Value Area des Vortages, testete den VPOC des Vortages und setzte anschließend die Abwärtsbewegung fort. Der Rücksetzer zum VPOC des Vortages war also eine mögliche Verkaufsmöglichkeit.

 WH SelfInvest NanoTrader
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

High-und Low-Volume-Nodes sind ebenfalls für viele Trader von Interesse.
High Volume Nodes (HVN): High Volume Nodes sind Bereiche, in denen ein hohes Volumen auf oder um dieses Kursniveau herum gehandelt wurde. Diese Gipfel können als Indikator für Konsolidierung und Akzeptanz verwendet werden.

Low Volume Nodes (LVN): Low Volume Nodes sind Bereiche, in denen ein niedriges Volumen auf oder um dieses Kursniveau herum gehandelt wurde. Diese Täler stellen einen Bereich der Ablehnung dar, in denen sich der Markt nicht sehr lange aufhält.

 WH SelfInvest NanoTrader
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

VWAP

Ein weiteres sehr nützliches Tool für volumenbasierte Analysen stellt der VWAP dar. Der VWAP istdem Gleitenden Durchschnitt ähnlich, berücksichtigt aber insbesondere das gehandelte Volumen. Erweitert wird derIndikator um die Standardabweichungen, die es ermöglichen, Support und Resistance in verschiedenen Zeiteinheiten zu definieren.

Der volumengewichtete Durchschnittspreis (Volume Weighted Average Price - VWAP) ist, wie der Name schon sagt, der Durchschnittspreis gewichtet mit dem ausgeführten Volumen. Kurz gesagt werden Preise, zu denen mehr Volumen gehandelt wurde, stärker in der Durchschnittsberechnung gewichtet. Der VWAP kann für verschiedene Zeithorizonte berechnet werden, so kann zum Beispiel der tägliche, wöchentliche, monatliche oder jährliche VWAP im Chart dargestellt werden.

Der VWAP ist ein Moving Average, der am Start des Tages, der Woche, des Monats, des Quartals oder des Jahres verankert werden kann. Die erste, zweite und dritte Standardabweichung (SD) des VWAP werden zur Berechnungder Bänder verwendet.

Wenn man eine Normalverteilung  der gehandelten Preise zugrunde legt…

1. befinden sich ungefähr 68,2% aller Trades zwischen der -1SD und +1 SD und,
2. befinden sich ungefähr 95,4% aller Trades zwischen der -2SD und +2 SD.
Das folgende Beispiel zeigt den VWAP und dessen Standardabweichungen.

NanoTrader
 
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Trader konzentrieren sich zum Beispiel auf die folgenden drei Aspekte des VWAP:

- Die VWAP Linien des Vortages können als Unterstützung und Widerstand verwendet werden.

- Die heutige blaue VWAP Linie kann an einem bullishen Tag als Unterstützung dienen und bietet an einem bearishen Tag Widerstand. Ob es sich um einen bullischen oder bearischen Tag handelt, kann zum Beispiel aus den VWAPs der höheren Zeithorizonte abgeleitet werden.

- Die zweite Standardabweichung stellt ein wichtiges Level dar. Mit Ausnahme von starken Trendtagen, wird sich der Markt nicht sehr lange oberhalb (unterhalb) dieser Linie befinden. Im folgenden Beispiel ist zu erkennen, dass sich der Markt mehrmals außerhalb der zweiten Standardabweichung handelt und sich anschließend zügig zurück zum VWAP bewegt (Reversion to the Mean Bewegung).

 nt
Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Testen Sie den CFD-Forex oder Futures-Handel: kostenlose NanoTrader Demo.

PS: Sie können jetzt auch direkt über Guidants handeln. Testen Sie hier die Demo mit Realtime Daten.

Risikohinweis
Dieser Artikel ist die persönliche Meinung des Autors. Er dient lediglich als Information. Diese Analysen dürfen nicht als Anlage- oder Vermögensberatung interpretiert werden. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente benötigt das Hintergrundwissen Ihrer persönlichen Situation, welche der Autor nicht kennt. Dieser Inhalt veraltet und wird nach Veröffentlichung nicht aktualisiert.