Neues Video

2019.10.09 - S&P 500

BEGINN DER HEIßEN PHASE BEIM S&P 500: HOT ODER TOP

Die charttechnische Ausgangslage beim S&P 500 bleibt angeschlagen, nachdem der marktbreitere Index Anfang August seinen seit Ende Dezember etablierten Aufwärtstrend unterschritt hatte. Mit dem jüngsten Ausverkauf droht nun auch noch ein Doppel-Top, welches einen großen Umkehrpunkt für den S&P 500 darstellen könnte.
Der Rutsch unter den seit Ende Dezember 2018 etablierten Aufwärtstrend hat das charttechnische Pendel beim S&P 500 zugunsten der Bären ausschlagen lassen. Kurzfristig erscheint damit die Oberseite ausgereizt zu sein.
Aufgrund der beiden Hochpunkte im Juni und September besteht nicht zuletzt eine latente Doppel-Top-Gefahr, das bei einem Unterschreiten der Schlüsselunterstützung aus der Unterkante der Range sowie der 200-Tage-Linie bei 2.840 bis 2.821 aktiviert werden würde.

UMKEHRFORMATION

Aus der Höhe der Umkehrformation lässt sich ein Abschlagspotenzial von etwas mehr als 200 Punkte ableiten. Das würde den S&P 500 auf eine horizontale Unterstützungslinie zurückwerfen. Quelle: Daniel Schütz
Zur Vorsicht mahnen auch die technischen Indikatoren. Der MACD steht kurz vor einem Abgleiten unter seine Nulllinie, während der RSI an einer Erholung über seine 50-Punkte-Marke scheiterte.
Die Charttechnik reparieren würde derzeit nur eine Erholung über das Allzeithoch. Für den S&P 500 heißt es nun auf kurze Sicht Hop oder Top.

CFD auf SPX im Tageschart – aus dem Nanotrader

CFD auf SPX im Tageschart – aus dem Nanotrader

Testen Sie die NanoTrader Trading-Plattform


Die Erfahrungen eines Traders mit Broker WH SelfInvest:

Super Kunden Dienst und besonders der Chat, es dauert noch nicht mal eine Minute, bis man Antwort bekommt, Super weiter so.
R.E: